Neue Artikel:
Bring sie in 60 Sekunden zum abspritzen

Eine weibliche Ejakulation ist wie der heilige Gral aller weiblichen Orgasmen. Es dauert gar nicht lange, um herauszufinden, wie du ihr einen überwältigen Orgasmus besorgst (und sie auch zum abspritzen bringst). Hier sind vier tolle Anregungen, um sie zum kommen zu bringen – und das schnell.

Es gibt ganz bestimmte Dinge die du tun kannst, damit du sie beim Sex sicher zum abspritzen bringst. Männer die es schaffen, ihre Frauen zu so einem besonderen Orgasmus zu bringen, haben einen ganz besonderen Platz in ihrem Herzen. Und zwar weil es spezielle Fähigkeiten und Strategien erfordert, um beide heißen Punkte in einer Frau zu erregen – den emotionalen und den sexuellen – so dass sie sie ihre Hemmungen komplett fallen lassen und das „sprudelnde“ Erlebnis genießen kann.

Wenn du deine Frau oder Freundin zum abspritzen bringen willst, dann lies die folgenden vier Tipps, wie du sie emotional und physisch so erregst, damit sie einen unglaublichen Abspritz-Orgasmus erlebt.

1. Erkunde ihre sexuellen Vorlieben

Einfach ausgedrückt, finde heraus, was sie im Bett gerne mag. Wenn du weißt, wo und wie sie gerne angefasst wird, glaubst du nicht, dass sich dadurch ihre ihre sexuelle Vorfreude erheblich steigern wird? Darauf kannst du wetten! Alles was du tun musst ist FRAGEN und BEOBACHTEN. Klingt eigentlich einfach genug, aber leider scheitern viele Männer schon daran, diese zwei einfachen Dinge umzusetzen.

Achte genau auf ihre sexuellen Bedürfnisse. Erfahre, wo ihre „heißen Punkte“ sind und stimuliere sie dort zärtlich in einer Art und Weise, wie sie sich streicheln würde, wenn sie alleine masturbiert. Glaub mir, das wird sie SCHNELL zu einigen sehr intensiven Orgasmen führen, wenn die eigentliche Handlung erst einmal beginnt.

2. Gib dich ihren Fantasien hin

Jeder Mann kann die sexuellen Wünsche einer Frau erfüllen, wenn er weiß von was für einen Typ Mann sie fantasiert. Die meisten Frauen fantasieren über Männer, die in Machtpositionen sind. Wenn du im Schlafzimmer schon immer etwas zögerlich warst, ist jetzt die Zeit, stark und durchsetzungsfähig zu sein. Während einige Frauen Sexfantasien über Cowboys, Piraten oder Scheichs haben, sind diese doch in der Regel alle der selbe Typ Mann – einer, der die Kontrolle hat.

3. Das „dynamische Duo“

Es ist kein Geheimnis, dass die weibliche Klitoris das Haupt-Orgasmus-Zentrum der Frau ist. Und das ist auch der Grund, warum sich die meisten Männer auf die Klitoris konzentrieren, um ihre Partnerin zum Orgasmus zu bringen. Aber es gibt einen sehr wirksamen Trick, um ihr Vergnügen zu steigern und die Zeit, bis sie zum Höhepunkt kommt massiv zu verkürzen: Berühren, Streicheln, Anmachen und Stimulieren von weiteren Teilen ihres Körpers.

Wenn du einmal gelernt hast, wo ihre sinnlichen Zonen sind (Tipp: ihre Ohren, Nacken, die Innenseiten ihrer Schenkel), verwöhne sie sanft an einem dieser Bereiche, während du gleichzeitig ihre Klitoris stimulierst.

Nutze diese Technik mit Vorsicht: Ihre sexuelle Erregung wird schnell eskalieren und du wirst sie für eine Weile nicht mehr abschalten können, auch wenn das gerne möchtest.

4. Die Klitoris – G-Punkt Orgasmus Combo

Lerne wie sie reagiert und was sie zum Orgasmus bringt. Finde ihre Klitoris und reibe sie so wie sie es mag. Du bekommst das durch ihre Reaktionen raus. Lege ihre Hand über deine und lass es dir einfach von ihr zeigen – so kann nichts schiefgehen. Sobald sie richtig feucht ist, führe ihr deinen Zeige- oder Mittelfinger ein, um ihren G-Punkt (der in der Regel etwa vier bis fünf Zentimeter vom Scheideneingang hinter der Scheidenvorderwand liegt) zu finden und zu stimulieren.

Die richtige Stimulation dieser zwei äußerst empfindlichen Bereiche kann sie zu wirklich starken „Squirting“ Orgasmen bringen, so dass sie nach mehr keuchen wird!



  1. lecellier (Reply) on Mittwoch 25, 2012

    I think she has an orgasm .