Neue Artikel:
6 Sex-Stellungen, die dich gut aussehen lassen

Sex-Stellungen gibt es in allen Variationen, aber nicht alle schmeicheln deinen körperlichen Eigenschaften. Tatsächlich vermeiden viele Frauen bestimmte Stellungen, weil sie Angst haben, ihr Liebhaber sieht die Cellulite am Hintern oder die Speckfalten am Bauch. Frauen seid versichert, die Jungs zerpflücken in der Regel eine Frau, bei sie Punkte erzielen wollen, nicht. Aber wenn du wirklich deine Körperteile, die du nicht so sehr magst verstecken willst, hier sind sechs Sex-Stellungen, du du versuchen solltest.

1. Hündchenstellung
Wenn du einen schlaffen Bauch hast oder dein Bauch einfach nicht dein Lieblingskörperteil an dir ist, dann ist die Hündchenstellung, auch Doggy Style genannt, eine der besten Stellungen um deine Schwächen zu verbergen. Du denkst vielleicht, dass die Hündchenstellung nur für Analsex besonders gut geeignet ist, tatsächlich ist es aber eine großartige Stellung, um den G-Punkt zu stimulieren. Dein Partner kann nur deinen Hintern, Oberschenkel und Rücken sehen. Dein Bauch ist in dieser Position nicht zu sehen, also kannst du ihn „hängenlassen“. Die Hündchenstellung ist auch ideal, wenn du gerade eine große Mahlzeit hinter dir hast oder dich aufgebläht fühlst. Du kannst auch deinen Rücken wölben und deinen Hintern ein wenig herausschieben, das gibt eine feminine und verführerische Kurve, die für einen Mann sehr attraktiv ist!

2. Cowgirl
Cowgirl ist ebenfalls eine der Sex-Stellungen, die die den Bauch flacher wirken lassen, aber es erfordert ein wenig Kraft in den Oberschenkeln, da du deine Oberschenkelmuskulatur brauchst, um dich selbst auf dem Penis deines Partners nach oben und unten zu bewegen. Reite deinen Partner und schau ihn dabei an; sitze dabei aufrecht und strecke deine Körpermitte heraus. Straffe deine Schultern und biege deine Bauchmuskeln um den Bauch zu verflachen, so wirst du wie eine Sex-Göttin aussehen!

3. Missionarsstellung
Du darfst nicht glauben, dass die Missionarsstellung eine Stellung ist, die dich fantastisch aussehen lässt, aber sie ist wirklich sehr hilfreich, um die Schenkel sowie den Hintern zu verdecken. Wenn dies deine „Problemzonen“ sind, kannst du beim Geschlechtsverkehr deine Beine um die Taille deines Partners schlingen, um sie ganz aus seiner Sicht zu halten. Er wird einen guten Blick auf ihre Brüste und ein nur wenig auf ihren Bauch bekommen wenn er hoch auf die Knie geht, noch weniger, wenn er Bauch an Bauch mit dir liegt. Meistens wird er auf dein Gesicht schauen um zu sehen, wie sehr du es genießt (vor allem wenn du einen Orgasmus hast) und deinen körperlichen Schwächen keine Aufmerksamkeit widmen!

4. Löffelchenstellung
Die Löffelchenstellung gehört zu den besten Sex-Stellungen, um deinen Bauch, deine Brüste und die Vorderseite deines Körpers zu verstecken. Lege dich mit deiner abgewandten Seite zum Partner und lasse deinen Partner von hinten an dich ranrutschen. Er liegt dabei ebenfalls auf der Seite, deinem Rücken zugewandt. So kann er von hinten in dich eindringen und seine Hand um dich legen, um deine Klitoris zu stimulieren. Da Männer visuelle Wesen sind, möchtet ihr dabei vielleicht einen Pornofilm laufen lassen, damit er etwas zum schauen hat – oder er wird wahrscheinlich an die Wand starren müssen!

5. Stellung 69
Wenn dein Partner dich oral verwöhnen möchte, bist du vielleicht etwas nervös bei dem Gedanken, dass er deine Oberschenkel und Oberkörper in all seiner Pracht inspizieren könnte. Es gibt aber auch ein paar Oralsex Positionen, die die Aufmerksamkeit deines Partners woanders hinlenken. Die 69er Stellung mit dem Partner oben wird ihn davon abhalten, auf deine weniger vorteilhaften Körperteile zu starren (und zwar, weil alles was er sehen wird, deine Beine sind, wenn er mal den Kopf zwischen ihnen hebt) und er auch sehr glücklich darüber sein wird, gleichzeitig einen Blowjob von dir zu bekommen.

6. Im Stehen
Die Sex-Stellungen im Stehen sind nicht nur für einen „Ich-brauche-dich-jetzt-gleich“ Quickie fantastisch, sie sind auch großartig, um dich am besten aussehen zu lassen, wenn du gerade Unterwäsche trägst – oder dein Geburtstags Outfit. Beim Sex zu stehen gibt dir die Möglichkeit, deinen Körper zu strecken, so dass nichts faltig oder überlappend ist, wo es nicht so sein sollte. Wenn du überschüssige Haut hast, die „Röllchen“ verursacht, wenn du dich bückst oder deine Beine hebst, wirst du Sex im Stehen lieben.

Denke daran, beim Sex geht es darum, Spaß zu haben – ohne sich Sorgen darüber zu machen wie man aussieht. Dein Partner wird eher nicht nach jedem deiner Fehler suchen, sondern den Sex mit dir genießen! Wenn du tatsächlich einen Partner hast, der deine weniger beliebten Körperteile auseinander nimmt, dann solltest du dich vielleicht fragen, ob er wirklich derjenige ist, mit dem du deine Zeit verbringen möchtest. Es gibt eine Menge Männer da draußen, die es sehr genießen würden, mit dir Sex zu haben und dein Aussehen großartig finden, auch wenn du ein wenig Cellulite hast!



  1. lecellier (Reply) on Mittwoch 2, 2012

    My favorite position to make love every day and to have a strong orgasm with a woman .

  2. franke (Reply) on Mittwoch 2, 2012

    erst die 69 da hat jeder was von sie den schwanz im mund bis zum abspritzen und er schlürf ihr möse aus und kann sie dabei dehne und mehr anschliessend gedreht und besamen beim fisten wird rosette auch gleich mit der auslautendensosse der möse befüllt

  3. Pauline (Reply) on Mittwoch 2, 2012

    ALso Löffelchen hat wirklich was…schön intensiv, zärtlich und doch bestimmt…und wenn man(n) noch seine Hand dazu nimmt…;-)

  4. malik (Reply) on Mittwoch 2, 2012

    Die 69 ist sehr intressant! 🙂
    Sehr gute Sexstellungen zum nach machen…